Taufe am 7. Mai 2017

Wenn wir gefragt werden, was uns als evangelische, reformierte Freikirche denn von der evangelischen Kirche unterscheidet, dann reden wir gern erstmal von dem, was uns mit den Gläubigen in dieser Kirche verbindet: die Bibel als Grundlage, ein Bekenntnis zu Jesus Christus als dem Sohn Gottes und auferstandenen Herrn — das und vieles mehr ist die Basis auch unserer Gemeinschaft als Christen, nicht nur mit Geschwistern in anderen Freikirchen, sonder auch und ganz selbstverständlich in den evangelischen Landeskirchen.
Der wohl einzige Bereich unserer Gemeindepraxis, der sich nicht auch in manchen Gemeinden der Landeskirche finden ließe, folgt aus unserem Taufverständnis. Wir verstehen die Bibel so, dass Menschen, die bewusst gläubig geworden sind, die Taufe aus eigenem Entschluss an sich vollziehen lassen sollen, und taufen daher keine Säuglinge.
Hier ein paar Eindrücke von der ersten Taufe unserer jungen Gemeinde am 7. Mai 2017, die wir als Reformierte Freikirche bei unseren lieben Geschwistern und Freunden in der Gemeinde der Baptisten in Bottrop ausrichten durften.
Willkommen, Sabine und Elia!